Navigation

Corona-Krise – Informationen zu den Lehrveranstaltungen in Latein – Update 30.04.2020

Liebe Kommilitoninnen, liebe Kommilitonen,

ein neues Update soll Sie über die aktuelle Entwicklung (Prüfungen, Examina, Bibliothek) auf dem Laufenden halten:

Hinsichtlich der Prüfungstermine und Prüfungsmodalitäten im Sommersemester gibt es seit heute größere Klarheit. Präsenzprüfungen können unter Beachtung der Hygienevorschriften wieder durchgeführt werden. Wie versprochen werden wir keine Prüfungstermine ohne ausreichenden Vorlauf für die Vorbereitung ansetzen und Sie informieren, falls vor dem regulären Prüfungszeitraum am Semesterende Prüfungen nachgeholt werden sollten (derzeit ist dies nicht geplant).

Der erste Prüfungszeitraum, der normalerweise je zwei Wochen vor und zwei Wochen nach Vorlesungsschluss umfasst, ist diesmal auf den Zeitraum 13. Juli bis 30. September ausgedehnt worden. Um Ihnen Planungssicherheit zu geben, bleiben alle Prüfungstermine in Latein genau so, wie sie angekündigt waren, außer eine Verschiebung wird aus jetzt nicht absehbaren zwingenden Gründen nötig. Bitte überprüfen Sie dennoch sorgfältig und mehrfach, am besten in der Semestermitte und gegen Semesterende, die Termineinträge auf MeinCampus.

Da die Teilbibliotheken immer noch geschlossen sind, wurde die Möglichkeit gegeben, die Abgabefristen für Hausarbeiten zu verlängern. Dies betrifft die Abgabe der Hausarbeiten aus dem Proseminar und Hauptseminar im Wintersemester 2019/2020: neue Abgabefrist ist der 30. Juni 2020.

Falls Sie derzeit an Bachelor-, Master- oder Zulassungsarbeiten schreiben und Sie wegen der Bibliotheksschließung unsicher sind, welche Ausnahmeregelungen auf Sie zutreffen, sprechen Sie uns bitte an.

Für Examenskandidatinnen und -kandidaten mit dem Zeitziel Herbst 2020 ist ein Notkurs eingerichtet. Da derzeit nicht klar ist, ob wir im Wintersemester zum Normalbetrieb zurückkehren können, werden auch Kandidatinnen und Kandidaten mit Zeitziel Frühjahr 2021 gebeten, sich in diesen Kurs auf StudOn einzuschreiben, damit wir frühzeitig die bestmögliche Vorbereitung für Sie planen können.

Die UB hat sich mit herausragendem Engagement darum bemüht, Literatur elektronisch über das bestehende Angebot hinaus zugänglich zu machen (Datenbanken, e-books und e-journals) und wird dabei durch die großen Fachverlage mit sehr großzügigen befristeten Angeboten unterstützt. Bitte nutzen Sie dieses Angebot. Zum Teil sind noch nicht alle Titel über den Katalog der UB verlinkt, sondern nur über die Verlagsseiten vollständig zugänglich. Stöbern Sie dort, bei Brill, De Gruyter, Mohr-Siebeck, Oxford University Press, Steiner, Vandenhoek & Rupprecht und den anderen für uns einschlägigen Verlagen in der Rubrik Altertumswissenschaften, Sie werden viel kostenlosen Lese- und Studienstoff finden.

Hinweisen möchten wir Sie auch auf die besonderen Konditionen, die die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG Darmstadt) derzeit Studierenden einräumt, indem die Willkommensgeschenke verdoppelt und der Jahresbeitrag (15,- Euro) zum Großteil als einlösbarer Gutschein zurückgegeben werden. Sichten Sie auch dieses Angebot (u.a. UTB-Bücher, Einführungen, Lexika) und überlegen Sie, ob eine Mitgliedschaft gerade jetzt lohnt.

Mit herzlichen Grüßen für die Lehrenden im Fach Latein

Christoph Schubert