Philologus

Philologus. Zeitschrift für antike Literatur und ihre Rezeption / A Journal for Ancient Literature and its Reception

Herausgegeben von: Sabine Föllinger, Sotera Fornaro, Tobias Reinhardt, Christoph Schubert, Jan R. Stenger

Der Philologus, gegründet 1846, ist eine der ältesten und angesehensten Zeitschriften auf dem Gebiet der klassischen Altertumswissenschaft. Die Beiträge behandeln Probleme der griechischen und lateinischen Literatur, Geschichtsschreibung, Philosophie, Religionsgeschichte und Linguistik sowie ihrer Rezeption und der Wissenschaftsgeschichte. Ziel der Zeitschrift ist es, zur Erforschung der geistigen Kultur der Antike und ihrer Wirkungsgeschichte beizutragen.

Die Zeitschrift Philologus versteht sich als Forum für den Austausch unterschiedlicher methodischer Ansätze, die einer weiterführenden Interpretation der antiken Texte und ihrer Rezeption dienen. Dazu gehören philologische, literaturwissenschaftliche und mit interdisziplinären Perspektiven arbeitende Beiträge. Besonderer Wert wird auf die internationale Ausrichtung der Zeitschrift gelegt. Publikationssprachen sind Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch.

Manuskripte werden direkt beim Verlag über ein Online-Portal eingereicht. Zur Seite des Verlags De Gruyter und weiteren Hinweisen kommen Sie hier.